Archiv für den Autor: sz-archiv

Historischer Kalender

Einführung

Der Historische Kalender enthält von der Abteilung Redaktionsrecherche des SZ Archivs kuratierte Personen- und Ereignisdaten, die Sie sich in einer Webanwendung weitgehend nach Ihren Bedürfnissen filtern und ausgeben lassen können.

Ein weiterer Mehrwert besteht für Sie darin, dass Sie von den Ereignis- und Personendaten direkt in das zugehörige Dossier in der Pressedatenbank springen, bzw. eine Suche ausführen können. Wo verfügbar, gelangen Sie ebenso komfortabel zum jeweiligen Eintrag in der Munzinger-Datenbank. Zu ausgewählten Daten stehen weiter honorarfrei nutzbare Fotos aus dem Bestand von SZ Photo zur Verfügung.

Den Historischen Kalender aufrufen

Um den Historischen Kalender zu öffnen, klicken Sie in der Oberfläche der Pressedatenbank auf den Link Historischer Kalender

Der Historische Kalender wird nun in einem neuen Tab bzw. Fenster Ihres Browser geöffnet.

Den gewünschten Zeitraum auswählen

Sie haben die Möglichkeit, den Zeitraum der angezeigten Kalenderdaten einzustellen. Hierfür gibt es folgende Möglichkeiten:

  1. Monatsweise
  2. Jahresvorschau
  3. Ab morgen

Anhand der orangefarbenen Unterstreichung erkennen Sie, welche Zeitraum-Auswahl aktiv ist.

Im Detail:

1. Monatsweise: Wählen Sie per Klick auf einen Monatsnamen den gewünschten Monat aus. Die orangefarbene Unterstreichung zeigt den gerade aktiven Monat an:

2. Jahresvorschau: Um die wichtigsten Daten eines Kalenderjahres kompakt im Überblick zu haben, klicken Sie auf Jahresvorschau. Die Auswahl der Highlights wurde von der Abteilung Redaktionsrecherche getroffen und ist in der Ansicht durch eine orangene Markierung visualisiert.

3. Ab morgen: Klicken Sie auf ab morgen, um die Personen- und Ereignisdaten ab morgen bis zum Ende des aktuellen Monats angezeigt zu bekommen.

Die Ansicht nach Ressorts filtern

Die Personen- und Ereignisdaten werden bei der Aufnahme in den Kalender durch die Abteilung Redaktionsrecherche einem oder mehreren thematisch passenden Ressorts zugeordnet. Sie können die Ansicht des Kalenders auf die Daten beschränken, die für Ihr Ressort oder ausgewählte weitere Ressorts, für die Sie sich interessieren, relevant sind.

Wenn kein Filter gesetzt ist, werden alle Ressorts angezeigt.

Die Ressort-Filter können kombiniert werden, d.h. Sie können mehrere Filter gleichzeitig aktivieren. Welche Filter aktiv sind, erkennen Sie an der orangefarbenen Unterstreichung des Ressorts.
Um einen Filter wieder zu deaktivieren, klicken Sie erneut auf das Ressort. Die Unterstreichung wechselt von orange auf grau.
Wenn Sie alle gesetzten Filter deaktivieren möchten, klicken Sie auf das X neben der Filterleiste.

Auf Personen oder Ereignisse einschränken

In Ergänzung zu den oben vorgestellten Filtern können Sie die Anzeige auf Personendaten (Geburts- und Todestage) oder Ereignisse einschränken.
Klicken Sie hierzu auf „Personen“ oder „Ereignisse“.
Um den Filter abzuschalten, klicken Sie auf das X neben den Filtern.

Die persönliche Ansicht ausdrucken

Wenn Sie Ihre persönlich gefilterte Ansicht drucken möchten, dann klicken Sie auf das Drucker-Icon. Es öffnet sich eine für den Druck optimierte Ansicht des Historischen Kalenders.

Die Trefferliste

Unterhalb der Datumswahl- und Filterleiste sehen Sie den Kern der Anwendung Historischer Kalender, die Ergebnisliste der Personen- und Ereignisdaten:

(1) Das Jahr des Ereignisses bzw. des Geburts- oder Todestags
(2) Der Jahrestag des Jubiläums oder der Hinweis auf einen Gedenktag
(3) Kurztitel des Datums
(4) Aktionen, soweit Verfügbar: Dossier in der Pressedatenbank öffnen, Suche im Volltextbestand der Pressedatenbank; Munzinger-Eintrag; honorarfreies Foto anzeigen
(5) Beschreibung bzw. Langtext
(6) Zugeordnete Ressorts

Artikelaufruf



Durch Anklicken der Überschrift eines Artikels in der Trefferliste öffnet sich dieser rechts im HTML-Format. Ihre Suchbegriffe sind gelb hervorgehoben.
Oberhalb des Artikels gelangen Sie durch das Anklicken der Trefferliste zurück zum Suchergebnis.
Rechts vom Artikel gibt es mehrere Funktionen: Über die Pfeile können Sie den vorherigen oder nächsten Artikel in der Trefferliste aufrufen. Des Weiteren können Sie den Artikel mithilfe des Bookmarksymbol zu Ihrer ausgewählten Merkliste hinzufügen.  Klicken Sie auf das PDF-Symbol, öffnet sich der Artikel in der Druckansicht als PDF. Das  Kalendericon ruft die Ausgabe am jeweiligen Erscheinungstag auf.

Unterhalb des Blocks zur Navigation finden Sie alle Formalangaben zum Artikel.

Ein Hinweis zum Drucken des PDFs:

Bei Problemen mit dem PDF-Aufruf können Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass das Programm Acrobat Reader bzw. Acrobat Pro von Adobe anstelle des in den Browser eingebauten PDF-Betrachters verwendet wird. Wie das funktioniert, erfahren Sie in einer Anleitung von Adobe.

PDF-Druck in Chrome

Damit Sie PDF-Dateien aus der Archiv-Datenbank fehlerfrei mit Chrome ausdrucken können, ist die vorherige Installation eines Plugins von Adobe für Chrome erforderlich.

Öffnen Sie (in Chrome) hierzu folgenden Link und klicken Sie auf die Schaltfläche „hinzufügen“: https://chrome.google.com/webstore/detail/adobe-acrobat/efaidnbmnnnibpcajpcglclefindmkaj?hl=de

Die erfolgreiche Installation des Plugins erkennen Sie daran, dass in der Symbolleiste von Chrome auf der rechten Seite das typische Acrobat-Logo erscheint:

Wenn Sie nun in der Archiv-Datenbank zu einem Artikel die Funktion „Ausdruck“ oder „Seite Drucklayout“ anklicken, erscheint im sich öffnenden Fenster ein neuer Dialog:

Klicken Sie in diesem Dialog auf die Schaltfläche „In Acrobat öffnen“.

Nun wird das PDF im Acrobat Reader bzw. in Acrobat Pro geöffnet, aus dem Sie die Seite problemlos über den Befehl Datei -> Drucken ausdrucken können.

Allgemeines

Liebe Benutzerinnen und Benutzer,

in dieser Hilfe stellen wir für Sie übersichtlich die Funktionen der Süddeutsche Zeitung Archiv-Datenbank vor.

Je nach gebuchtem Archivprodukt unterscheiden sich die Suchoberfläche und die zur Verfügung stehenden Funktionen in ihrem Umfang. Möglicherweise sehen Sie deshalb auf den in dieser Hilfe abgebildeten Screenshots Menüs und Optionen, die in Ihrem Produkt nicht zur Verfügung stehen.

Ein Hinweis vorweg zur Browserkompatibilität:

Bitte nutzen Sie die Archiv-Datenbank möglichst mit aktuellen Versionen von Chrome  (empfohlen), Firefox oder Edge.
Der Internet Explorer 11 wird nicht mehr unterstützt.

Bei Problemen mit dem PDF-Aufruf können Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass das Programm Acrobat Reader bzw. Acrobat Pro von Adobe anstelle des in den Browser eingebauten PDF-Betrachters verwendet wird. Wie das funktioniert, erfahren Sie in einer Anleitung von Adobe.

Ganzseiten / E-Paper

1 Das E-Paper aufrufen

Um die E-Paper-Ansicht aufzurufen, klicken Sie bitte in der Menüleiste der Archiv-Datenbank auf E-Paper bzw. Ganzseiten.

2 Eine Publikation und den Erscheinungstag auswählen

Quellen- und Datumsauswahl

Sie befinden sich nun auf der Seite Quellenauswahl und Erscheinungstage.

In der Quellen- und Datumsauswahl wählen Sie die gewünschte Publikation und das Erscheinungsdatum aus.

Links können Sie die gewünschte Publikation auswählen. Die Anzahl der verfügbaren Quellen unterscheidet sich zwischen den unterschiedlichen Archivprodukten. Die Hauptausgabe der Süddeutschen Zeitung ist bereits vorausgewählt:

Wählen Sie die gewünschte Publikation aus.

Auf der rechten Seite sehen Sie oben eine Jahresleiste. Das aktuelle Kalenderjahr ist bereits vorausgewählt. Es werden Ihnen diejenigen Kalenderjahre angeboten, in denen die ausgewählte Publikation erschienen und digital verfügbar ist.

Wählen Sie, falls gewünscht, ein zurückliegendes Erscheinungsjahr aus.

Unterhalb der Jahresleiste sehen Sie den Kalender des ausgewählten Jahres. Alle Tage, an denen eine Ausgabe der gewählten Publikation verfügabr ist, sind fett dargestellt.

An allen fett dargestellten Tagen ist eine Ausgabe der gewählten Publikation verfügbar.

Klicken Sie auf den gewünschten Erscheinungstag. Die Ansicht wechselt nun auf die Seitenvorschau

3 Innerhalb der Publikation navigieren

Seitenvorschau

In der Seitenvorschau sehen Sie alle Seiten der ausgewählte Publikation am gewählten Tag als verkleinerte Vorschaubilder.

Vorschaubilder der Seiten des gewählten Tages.

Über den Vorschaubildern sehen Sie eine Leiste für die Datumsnavigation. Sie können über die Pfeile neben dem Datum jeweils einen Erscheinungstag vor- oder zurückblättern.  Rechts daneben können Sie direkt zur Ausgabe des heutigen Tages (falls ein Erscheinungstag) sowie zu den zurückliegenden vier Ausgaben springen.

Über die Datumsnavigation können Sie schnell zwischen den letzten Ausgaben wechseln.

Besonderheiten, wenn die Publikation in unterschiedlichen Ausgaben vorliegt

Links haben Sie die Möglichkeit, zwischen den unterschiedlichen Ausgaben der Publikation umzuschalten, falls sie in mehreren Ausgaben vorliegt:

Auswahlmöglichkeit zwischen den einzelnen Ausgaben.

Besonderheit Süddeutsche Zeitung

Die Hauptbögen der Süddeutschen Zeitung sind in drei Ausgaben verfügbar
– Die Deutschland– bzw. Fernausgabe (erscheint überwiegend außerhalb Bayerns)
– Die Ausgabe für Bayern (außer München)
– Die Stadtausgabe für den Großraum München

Jede dieser drei Ausgaben hat einen eigenen (in absteigender Reihe späteren) Redaktionsschluss, sodass sich die Inhalte zwischen den Ausgaben unterscheiden können.

In den Landkreisteilen der Süddeutschen Zeitung können Sie den Lokalteil für München West, München Ost, München Süd, München Zentrum oder einen der neun weiteren Lokalteile des Erscheinungskerngebiets der Süddeutschen Zeitung auswählen.

Der Lokalteil Bayern Region liegt der Bayern-Ausgabe bei, die übrigen Lokalteile der Stadtausgabe.

4 Einzelseiten der Publikation aufrufen und in der Publikation navigieren

Um eine Seite der Publikation aufzurufen, klicken Sie auf das Vorschaubild der Seite. Sie gelangen nun – je nach Archivprodukt – zur Artikelansicht (E-Paper) oder zur Seitenansicht (PDF).

Sie können jederzeit zwischen den beiden Ansichten umschalten, indem Sie in der Navigationsleiste auf E-Paper bzw. PDF klicken:

Zwischen Artikelansicht (E-Paper) und Seitenansicht (PDF) umschalten.

4.1 Artikelansicht (E-Paper)

In der Artikelansicht sehen Sie auf der linken Seite die ausgewählte Zeitungsseite als Ganzseite, so wie sie in der gedruckten Zeitung erschienen ist.

Auf der rechten Seite sehen Sie in einer Listendarstellung alle Artikel, die auf der jeweiligen Seite erschienen sind. Ebenfalls angezeigt werden diejenigen Artikel, die auf der selben Seite einer anderen Ausgabe (Deutschland, Bayern, München) erschienen sind.

Nur für SZ: Um einen Artikel lesen zu können, klicken Sie bitte auf die grün umrandete Überschrift des Artikels. Falls ein Artikel keine Überschrift besitzt, ist der erste Absatz des Artikeltexts umrandet (Beispiel: Das Streiflicht).

Klicken Sie auf die grün umrandete Überschrift, um einen Artikel zu lesen.

Alle Publikationen: Sie können den gewünschten Artikel aus der Artikelliste auf der rechten Seite auswählen.

Wählen Sie den gewünschten Artikel aus der Liste aus.

Der Artikel wird nun zum Lesen auf der rechten Seite angezeigt. Handelt es sich um eine Panoramaseite (eine Doppelseite), scrollen Sie bitte nach unten, um den Lesebereich zu sehen.

Hinweis: Sollte ein Artikel nicht in der aktuell angezeigten Ausgabe verfügbar sein, so erkennen Sie dies daran, dass er in der Artikelliste im Bereich „Weitere Artikel in anderen Ausgaben…“ angezeigt wird. Bitte öffnen Sie den Artikel über die Artikelliste auf der rechten Seite oder wechseln Sie zur jeweiligen Ausgabe, um den Artikel öffnen zu können.

Bilder, Grafiken und Illustrationen

Enthält ein Artikel Bilder, werden sie Ihnen unterhalb des Artikeltexts angezeigt. Sie können die Bilder anklicken, um eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Tab bzw. Fenster zu öffnen.

Artikel im Originallayout anzeigen

In einigen Produkten haben Sie die Möglichkeit, Artikel zusätzlich zur Volltextansicht  auch im Originallayout der Zeitung als PDF anzuzeigen. Klicken Sie hierfür auf die Registerkarte PDF.

Artikel im Originallayout als PDF anzeigen

Sie gelangen zurück zur Volltextansicht des Artikels, indem Sie auf die Registerkarte HTM klicken.

Um zur Tabellenansicht aller auf der jeweiligen Seite erschienenen Artikel zurückzukehren, klicken Sie bitte auf die Registerkarte Inhalt:

Wechseln Sie zurück zur Ansicht der Artikelliste

Im oberen Bereich der Artikelansicht steht Ihnen eine Navigationsleiste zur Verfügung:

Wechseln Sie schnell zwischen Erscheinungstagen, Ressorts, Seiten und Ausgaben.

Über die Pfeile links und rechts neben dem Datum der angezeigten Seite können Sie schnell zwischen Erscheinungstagen wechseln, ohne zuerst in die Quellen- und Datumsauswahl zurückkehren zu müssen. Wenn Sie auf das Datum (Tag und Monat) klicken, wechseln Sie zurück zur Seitenvorschau. Wenn Sie auf die Jahreszahl klicken, gelangen Sie zurück zur Datumsauswahl.

Mit den Pfeilen neben der Seitenzahl können Sie seitenweise durch die aktuell geöffnete Ausgabe blättern.

Sie können schnell zwischen den Ressorts wechseln, indem Sie mit der Maus auf die Seitenzahl zeigen. Es öffnet sich ein Menü, das Ihnen erlaubt, schnell auf die erste Seite jedes Ressorts zu springen.

Wechseln Sie direkt in ein anderes Ressort.

Nur für SZ: Sie können bequem zwischen den Ausgaben Deutschland, Bayern und München wechseln.

4.2 Artikel speichern und drucken

In der Artikelansicht (HTML): Sie können Artikel ausdrucken und auf Ihrem Computer abspeichern, indem Sie die entsprechenden Funktionen Ihres Browsers verwenden.

Am besten ist der Browser Firefox geeignet: Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Artikel, wählen dort das Untermenü aktueller Frame aus und klicken anschließend auf Frame drucken bzw. Frame speichern unter…

In anderen Browsern ist nur der Ausruck bzw. das Abspeichern der gesamten Seite möglich.

In der PDF-Ansicht: Sie können das PDF des Artikels ausdrucken und auf Ihrem Computer abspeichern. Die genaue Vorgehensweise hängt vom von Ihnen verwendeten PDF-Betrachter ab.

  • Zum Drucken klicken Sie mit der Rechten Maustaste auf das PDF und wählen Sie den Befehl Drucken… aus.
  • Um das PDF auf Ihrem Computer abzuspeichern, wählen Sie das Speichern-Icon in der Symbolleiste des PDF-Betrachters aus. Eventuell müssen Sie den Mauszeiger im PDF an den oberen oder unteren Rand bewegen, damit die Symbolleiste eingeblendet wird.

4.3 Seitenansicht (PDF)

Die Seitenensicht erlaubt es Ihnen, die Ganzseiten der ausgewählten Publikation im Originallayout zu sehen. Die Darstellung erfolgt als PDF.

Auch in der Seitenansicht steht Ihnen die Navigationsleiste zur Verfügung.

Über die Pfeile links und rechts neben dem Datum der angezeigten Seite können Sie schnell zwischen Erscheinungstagen wechseln, ohne zuerst in die Quellen- und Datumsauswahl zurückkehren zu müssen. Wenn Sie auf das Datum (Tag und Monat) klicken, wechseln Sie zurück zur Seitenvorschau. Wenn Sie auf die Jahreszahl klicken, gelangen Sie zurück zur Datumsauswahl.

Mit den Pfeilen neben der Seitenzahl können Sie seitenweise durch die aktuell geöffnete Ausgabe blättern.

Nur Süddeutsche Zeitung: Weiterhin können Sie zwischen den Ausgaben Deutschland, Bayern und München wechseln.

In der SZ können Sie zwischen den Ausgaben wählen.

Dossierstruktur

Die Dossierstruktur visualisiert Dossiers in einem Themen- und Geographie-Umfeld.

  • Durch Anklicken des Links „Dossierstruktur“ (links oberhalb der Suchmaske) öffnet sich ein Fenster, das eine allgemeine Übersicht interantionaler Themen auflistet:

Themen

  • Durch Schließen dieses Fensters oben rechts (x) gelangen Sie zur Matrix.

Matrixansicht

Die Größe der Punkte des in Zeilen und Spalten angeordneten Musters visualisiert den Umfang der zahlenmäßig dahinterstehenden Themendossiers.

Matrixansicht

  • Mit Klick auf den Punkt öffnet sich die Übersicht
    Sie erhalten in diesem Beispiel alle Dossiers, die mit den Aspekten Afrika und Außenpolitik verknüpft sind.
  • Einzelne Dossiers können Sie öffnen, indem Sie direkt auf den Titel oder das Haus-Icon klicken. Anschließend wird das Dossier mit allen enthaltenen Artikeln in der Datenbank geöffnet

Dossier in Datenbank öffnen

Menübalken

Menuebalken

Matrix-Achsen

Darstellung:

  • Matrix-Themen und -Geos der 1. Stufe werden fett dargestellt
  • alle Matrix-Themen und -Geos mit tieferliegenden Stufen werden unterstrichen angezeigt
  • die unterschiedlichen Stufen sind farblich abgesetzt

Matrix-Übersicht: eingeklappt

Matrix eingeklappt

Matrix-Übersicht: ausgeklappt

Matrix ausgeklappt

Klickt man auf einen Matrix-Knoten wird dieser blaumarkiert angezeigt und bleibt es, bis ein neuer Knoten geöffnet wird.
Matrix-Knoten

Dossiers durchsuchen

Sie können über mehrere Dossiers hinweg suchen, indem Sie diese durch Anklicken des Ablagesymbols als Bookmark in die Datenbank legen.

Dossiers auswählen

Sie finden die ausgewählten Dossiers unter „Mein Bereich“ in Ihrer Merkliste (Hier: Bookmarks).

Sie können nun eine Suche in Ihren ausgewählten Dossiers beginnen.

Themensuche

Die Suche „im Themenbereich“ ist unterteilt in Thema und Geo und bietet die Möglichkeit diese Aspekte bei einer Recherche mit einzubeziehen.

bild1

Im Gegensatz zur Suche „im Dossier“ enthält die Suche im Suchfeld „Thema“ keine Ereignisse, Begriffe, Personen und Institutionen, sondern grundsätzliche allgemeine Themen wie Abfallwirtschaft, Wirtschaftslage, Bergbauindustrie, Politikeraffären, Bestechung, Naturkatastrophen etc. Bei der Eingabe in ein Suchfeld bekommt man ab dem zweiten geschriebenen Buchstaben Vorschläge angeboten.

bild2

Mit einem Klick auf einen der Vorschläge wird dieser in das Suchfeld übernommen, das Vorschlagsfeld wird geschlossen. Es können beliebig viele weitere Vorschläge in das Suchfeld übernommen werden. Dazu muss der Suchbegriff jeweils erneut eingegeben werden.

Bei mehreren Themen wird automatisch eine „oder“-Verknüpfung gesetzt. Im Beispiel werden also Artikel gefunden, die entweder dem Thema „Unfälle im Luftverkehr“ oder dem Thema „Unfälle im Schiffsverkehr“ oder dem Thema „Unfälle im Straßenverkehr“ zugeordnet sind.

Ein Klick auf das kleine „x“ hinter dem ausgewählten Thema löscht es wieder aus dem Suchfeld.

bild3

In dem zweiten Suchfeld „Geo“ kann nach Kontinenten, Staaten, Bundesländern und Städten und Staatenbündnissen gesucht werden. Auch hier werden nach Eingabe erster Buchstaben Vorschläge unterbreitet, aus denen ausgewählt werden muss. Bekannte globale Großstädte, europäische mittelgroße Städte sowie kleine deutsche Orte sind hinterlegt. Ein Klick auf einen der Vorschläge zieht den Vorschlag in das Suchfeld.

bild4

Ein Klick auf einen der Vorschläge zieht diesen Vorschlag in das Suchfeld und schließt das Vorschlagsfeld. Es können beliebig viele weitere Vorschläge in das Suchfeld gezogen werden. Dazu muss der Suchbegriff jeweils erneut eingegeben werden. Bei mehreren Geos wird automatisch eine „oder“-Verknüpfung gesetzt. Im Beispiel werden also Artikel gefunden, die entweder dem Geo „Shaanxi“ oder dem Geo „Frankreich“ oder dem Geo „islamische Staaten“  zugeordnet sind.

bild5

Ein Klick auf das kleine „x“ hinter dem ausgewählten Geo löscht dieses wieder aus dem Suchfeld.

Thema und Geo können sowohl mit „und“ (voreingestellt) als auch mit „nicht“ kombiniert werden.

bild6

KOMBINATIONEN THEMA mit GEO:

Mehrere Themen können nur mit einem Geo kombiniert werden. Beim Versuch, in mehreren Themen und in mehreren Geos zu suchen, erscheint ein Hinweis darauf:

bild7

Genauso können mehrere Geos nur mit einem Thema gesucht werden. Beim Versuch, in mehreren Geos und in mehr als einem Thema zu suchen, erscheint ein Hinweis darauf.

Die Suche im Themenbereich kann mit der Volltextsuche und mit der  Dossiersuche kombiniert werden. Dabei ist die „und“-Verknüpfung voreingestellt. Folgende Suche findet also Artikel, in denen das Wort „Zeppelin*“ vorhanden ist, die gleichzeitig das Thema „Unfälle im Luftverkehr“ zugewiesen bekommen haben und gleichzeitig im Dossier „Luftschiffe“ liegen.

bild8

Artikelaufruf


Durch Anklicken der Überschrift eines Artikels in der Trefferliste öffnet sich dieser rechts im HTML-Format. Ihre Suchbegriffe sind gelb hervorgehoben.
Oberhalb des Artikels gelangen Sie durch das Anklicken der Trefferliste zurück zum Suchergebnis.
Rechts vom Artikel gibt es mehrere Funktionen: Über die Pfeile können Sie den vorherigen oder nächsten Artikel in der Trefferliste aufrufen. Des Weiteren können Sie den Artikel mithilfe des Bookmarksymbol zu Ihrer ausgewählten Merkliste hinzufügen.  Klicken Sie auf das PDF-Symbol, öffnet sich der Artikel in der Druckansicht als PDF. Das  Kalendericon ruft die Ausgabe am jeweiligen Erscheinungstag auf.

Unterhalb des Blocks zur Navigation finden Sie alle Formalangaben zum Artikel.

Ein Hinweis zum Drucken des PDFs:

Bei Problemen mit dem PDF-Aufruf können Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass das Programm Acrobat Reader bzw. Acrobat Pro von Adobe anstelle des in den Browser eingebauten PDF-Betrachters verwendet wird. Wie das funktioniert, erfahren Sie in einer Anleitung von Adobe.

PDF Ganzseiten Navigation

Die E-Paper-Ansicht (vormals PDF-Navigation) besteht aus drei Teilen:

Jahresübersicht

  • Wechsel zum gewünschten Erscheinungsjahr
  • Mit allen Erscheinungstagen des Jahres

Tagesübersicht

  • Zeigt alle Seiten als Vorschau mit Seitenzahl und Ressort
  • Wechsel auf weitere Ausgaben oder Quellen
  • Ganzseitenaufruf einer Einzelseite

Ganzseitenansicht mit Navigationsleiste

  • Die Naviagationsleiste (grün unterlegter Balken, am Kopf der Seite) ermöglicht die Navigation zwischen der jeweiligen Quelle, von Seite zu Seite und von Ressort zu Ressort, auch innherhalb unterschiedlicher Erscheinungstage

Über den Link E-Paper gelangen Sie zum aktuellen Jahreskalender. In der linken Spalte sehen sie die Quellenpools aufgelistet, rechts daneben die einzelnen Quellen. Als Publikation ist die Süddeutsche Zeitung voreingestellt. Über die Publikations-Auswahl auf der linken Seite können Sie eine andere Quelle auswählen. Durch Anklicken des entsprechenden Datums gelangen Sie zur Ausgabe des gewünschten Erscheinungstages der jeweils unterstrichenen Quelle. Ein Datum dargestellt in hellgrauer Schrift bedeutet dass an diesem Tag die entsprechende Publikation nicht erschienen ist.

PDF-Navigation-ET

Die Seiten der entsprechenden Ausgabe werden Ihnen im Überblick in einer Miniaturansicht angezeigt:

PDF-Navigation-ET

Nachdem Sie die Miniaturabbildung der gewünschten Seite angeklickt haben, öffnet sich die Seite im Großformat. In der grünen oberen Leiste finden Sie eine Navigation:

PDF-Navigation-Blaettern

Dort können Sie direkt in der Ausgabe blättern.Dabei haben Sie verschiedene Optionen: seitenweise, ressortweise, erscheinungstagsweise, oder erscheinungstagsweise jeweils zum gewünschten Ressort (jeweils immer vor,- oder rückwärts). Über das Fragezeichen-Symbol „?“ können Sie eine Kurzanleitung zur Bedienung der PDF-Navigationsleiste öffnen.

Über A4 erhalten Sie eine lesbaren Ausdruck auf Standarddruckern, dabei ist die Ganzseite unterteilt in vier Druckseiten im DIN A4 Format. Etwa drei Zeilen Überlappung des Druckbereichs sind beabsichtigt.

Um die Ganzseiten anderer Publikationen zu öffnen, wählen Sie die gewünschte Publikation aus der rechten Spalte aus und fahren wie oben beschrieben fort. Um zur Suchoberfläche zurück zu kehren, schließen sie das Fenster über „x“ rechts oben.

Eine Anleitung zur Bedienung des E-Papers finden Sie auch bei der Jahresübersicht unten rechts über den Link KURZANLEITUNG.

PDF Ganzseiten-Navigation mit Firefox

Um alle Funktionen der PDF-Navigation nutzen zu können, empfehlen wir die Nutzung von Adobe Reader als Plugin für Ihren Internetbrowser. Mit der internen PDF-Vorschau des Mozilla Firefox (ab Version 19) funktioniert die DF-Navigation derzeit nicht. Stellen Sie daher bitte den Browser so ein, dass er zur Ansicht von PDF-Dokumenten den Adobe Reader anstelle der internen Vorschau verwendet: Im Menü einstellungen -> Anwendungen finden Sie eine Liste von Dateitypen. Scrollen sie zu Portable Document format (PDF) und wählen sie dort „Adobe Reader (in Firefox) verwenden“ anstelle von „Vorschau in Firefox“.

Neu im Medienport: Automobilwoche und Fachzeitschriften des verlags moderne industrie

Süddeutsche Zeitung Archiv erweitert für Sie das Quellenspektrum im Medienport um wichtige deutschsprachige Fachmedien für die Bereiche Industrie und Technik.

Mit der Fach- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche des Medienunternehmens Crain Communications ist die meistzitierte B2B-Fachpublikation der Automobilbranche künftig im Medienport abrufbar. Weitere zwölf Fachzeitschriften für das produzierende und verarbeitende Gewerbe aus dem verlag moderne industrie ergänzen die neue Vielfalt an Fachmedien im Medienport – darunter branchenübergreifende Publikationen wie Produktion, ke NEXT und TECHNIK+EINKAUF sowie branchenspezifische Titel wie fluid und fertigung.

Hier finden Sie alle neuen Fachpublikationen im Medienport im Überblick:

MEPO_AMWAutomobilwoche
Die Medienmarke für hochkarätige und umfassende Information in der Autobranche

MEPO_APRAXantriebspraxis
Die richtungsweisende, anwenderorientierte Fachzeitschrift, die praxisnah ausschließlich über elektrische und mechanische Antriebstechniken berichtet

MEPO_APAUTOMOBIL PRODUKTION
Einzigartige Kombination aus Wirtschaftsmagazin und technischer Information für die Automotive-Elite

MEPO_FERTfertigung
Das Fachmagazin für die Metallbearbeitung

MEPO_FLUIDfluid
Die richtungsweisende, anwenderorientierte Fachzeitschrift, die praxisnah ausschließlich über Hydraulik und Pneumatik berichtet

MEPO_INSTInstandhaltung
Das Fachmagazin für die effiziente Instandhaltung über den gesamten Lebenszyklus von Industrieanlagen und Ausrüstungen

MEPO_KENEXTke NEXT
Fachmagazin für Entscheidungsträger in Konstruktion und Entwicklung von Maschinen und Anlagen

MEPO_PRODProduktion
Die Fachzeitung für Profi- und Top-Entscheider in der deutschen Industrie

MEPO_TE_EINKTECHNIK+EINKAUF
Vom Bedarf bis zur Entscheidung – der übergreifende Top-Titel für die Entscheider in Einkauf, Konstruktion und Produktion

MEPO_WERK_FORMwerkzeug&formenbau
Das Premiummagazin für die Werkzeug-, Formen-, Gesenk- und Vorrichtungsbau-Branche

Außerdem finden Sie künftig auch die Fachzeitschriften Aerotec, get und Materialfluss aus dem Archivbestand des verlags moderne industrie im Medienport.

 

Hier finden Sie die vollständige Liste unserer Quellen und Abrufpreise sowie die aktuellen Dokumentenpreise.

Im Medienport von Süddeutsche Zeitung Archiv finden Sie alle elektronisch verfügbaren Artikel und Themendossiers aus der Süddeutschen Zeitung und weiteren wichtigen deutschsprachigen Zeitungen und Zeitschriften. Die im Rahmen des Medienports gelieferten Informationen sind in allen ihren Teilen urheberrechtlich geschützt. Ihre Verwendung und Verwertung ist ausschließlich zum persönlichen Gebrauch gestattet.

Artikelaufruf



Durch Anklicken der Überschrift eines Artikels in der Trefferliste öffnet sich dieser rechts im HTML-Format. Ihre Suchbegriffe sind gelb hervorgehoben.
Oberhalb des Artikels gelangen Sie durch das Anklicken der Trefferliste zurück zum Suchergebnis.
Rechts vom Artikel gibt es mehrere Funktionen: Über die Pfeile können Sie den vorherigen oder nächsten Artikel in der Trefferliste aufrufen. Des Weiteren können Sie den Artikel mithilfe des Bookmarksymbol zu Ihrer ausgewählten Merkliste hinzufügen.  Klicken Sie auf das PDF-Symbol, öffnet sich der Artikel in der Druckansicht als PDF. Das  Kalendericon ruft die Ausgabe am jeweiligen Erscheinungstag auf.

Beim Anklicken der Miniaturansicht (unter E-Paper) wird die Ganzseite mit dem Artikel aufgerufen.
Ebenfalls können Sie die Autorendossiers öffnen.

Unterhalb des Blocks zur Navigation finden Sie alle Formalangaben zum Artikel.

Ein Hinweis zum Drucken des PDFs:

Bei Problemen mit dem PDF-Aufruf können Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass das Programm Acrobat Reader bzw. Acrobat Pro von Adobe anstelle des in den Browser eingebauten PDF-Betrachters verwendet wird. Wie das funktioniert, erfahren Sie in einer Anleitung von Adobe.

Kalender

Der „Kalender“ bietet Ihnen die Möglichkeit, sich einzelne Publikationen über eine Kalenderfunktion an einem bestimmten Erscheinungstag anzeigen zu lassen. Zusätzlich können Sie Ihre Auswahl auf einzelne Ressorts einschränken.

Die Artikelnavigation können Sie über „Kalender“ in der Einstiegsmaske aufrufen.

Zunächst wählen Sie die Quelle aus, dann ggf. die Ausgabe, anschließend ggf. das Ressort. Zuletzt wählen Sie das Erscheinungsdatum aus.

Darüber hinaus können Sie das Suchfeld nutzen, um nach einem bestimmten Begriff zu recherchieren. Die Suche können Sie auf den Titel einschränken.


Die Ergebnisliste können Sie nach Ressorts, Seite und Titel über den Pfeil auf- und absteigend sortieren.

Sie haben hier auch die Möglichkeit, mithilfe des Bookmarksymbol den Artikel zu Ihrer ausgewählten Merkliste hinzufügen.

Artikelsuche

Zu Ihrer Orientierung, wo Sie sich gerade im SZ-Redaktionsarchiv befinden, ist die jeweilige Funktion farbig mit orange hervorgehoben. Die inaktiven Elemente sind ausgegraut.

Über die Artikelsuche können Sie eine Volltextsuche durchführen. Dazu stehen Ihnen neben der voreingestellten Suche über den gesamten Artikelbestand verschiedene Eingrenzungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • nach einen bestimmten Autor
  • in bestimmten Ressorts
  • nach Artikel mit Multimediainhalten  (Audio / Video / Grafik)
  • in ausgewählten Themendossiers

Indem Sie auf den Button Suchen klicken, lösen Sie eine Suche aus.

Über den Button Rücksetzen werden alle vorgenommenen Auswahloptionen zurückgesetzt.

Über das X in der Suchmaske löschen Sie den aktuellen Suchbegriff.

Um Suchbegriffe miteinander zu verknüpfen bzw. auszuschließen, können Sie wie gewohnt UND / ODER / NICHT nutzen. Verwenden Sie bei einer Suche mit mehreren Worten keine Operatoren wird automatisch UND hinterlegt.

Suchen Sie nach Phrasen oder Zitaten, müssen Sie diese in Anführungszeichen setzen. Bsp: „Pinakothek der Moderne“.

Suchbegriffe ab einer Länge von mindestens drei Zeichen lassen sich mit einem Sternchen *( für mehrere Zeichen) einem Ausrufezeichen! (für genau ein Zeichen) oder einem Doppelpunkt: (für 0 oder ein Zeichen) trunkieren. Eine Trunkierung ist sinnvoll, wenn Sie die Endung eines Begriffes nicht genau wissen oder offen lassen wollen. So finden Sie beispielsweise mit Literaturpreis* alle Artikel wie Literaturpreisverleihung, Literaturpreisträger etc. Bei unklarer Schreibweise setzen Sie ein Ausrufungszeichen oder einen Doppelpunkt. Beispiel: Mo!ambique oder Schiff:ahrt.

Hier einige Beispiel für die Verwendung:

  • “private* altersvorsorge*” oder “private* rentenversicherung*”
  • (bundeswehreinsatz oder auslandseinsatz) und afghanistan
  • ministerpräsident* und merkel und (CDU* oder CSU* oder union*) und (gesundheitsreform* oder gesundheitspool*).

Zudem besteht die Möglichkeit, bei Ihrer Suche ein Dossier anzugeben. Dazu kann das Suchfeld im Dossier genutzt werden. Sobald Sie einen Begriff in das Suchfeld eintragen, bekommen Sie eine Auswahl von Vorschlägen zu den in Frage kommenden Dossiers angezeigt. So werden Ihnen bei der Eingabe von „Merkel“ sämtliche Dossiers vorgeschlagen, in denen das Wort „Merkel“ vorkommt; so beispielsweise auch „Merkel, Andreas“. Indem Sie das entsprechende Dossier anklicken und damit auswählen, werden die Artikel in diesem Dossier durchsucht.

Weitere Eingrenzungsmöglichkeiten sind die Festlegung des Zeitraums sowie die Auswahl von Quellen/Quellenpools, Ressorts.

Zeitraum

Hier können Sie den zu durchsuchenden Zeitraum festlegen. Bitte beachten Sie, dass Sie keine größeren Zeiträume festlegen können, als die ausgewählten Quellen abdecken.

Quellen

In der Voreinstellung wird das vollständige Pressearchiv durchsucht. Welche Gruppen bzw. welche einzelnen Publikationen angezeigt werden, hängt von der Benutzergruppe ab, in der Sie Mitglied sind.
Wenn Sie gezielt in einzelnen Quellen oder Gruppen suchen möchten, dann wählen Sie die Quellen bzw. Gruppen durch Aktivieren des jeweiligen Kontrollkästchens aus.
Neben dem Pressearchiv können Sie alternativ das Agenturarchiv oder den in der Datenbank zugänglichen Bestand von SZ Photo durchsuchen. Wählen Sie hierfür die jeweilige Optionsschaltfläche aus.
Zusätzlich zur Auswahl von Quellen über die angezeigte Struktur können Sie auch direkt nach Quellen suchen, indem Sie den Namen oder einen Teil des Namens in das Suchfeld eingeben. Die Suche startet automatisch, nachdem Sie aufgehört haben zu schreiben.

Autoren

Hier können Sie die Suche auf einen oder mehrere Autoren einschränken. Geben Sie den Namen oder einen Teil des Namens in das Suchfeld ein. Die Suche startet automatisch, nachdem Sie aufgehört haben zu schreiben. Wählen Sie anschließend die gewünschten Autoren durch Aktivieren der Kontrollkästchen aus.

Ressorts

Öffnen Sie das Fenster Ressorts, so werden Ihnen die Ressorts in Abhängigkeit von den ausgewählten Quellen angezeigt.

Beim Schließen des Menüs durch einen erneuten Klick auf das Menü oder auf das Suchfeld wird Ihre Auswahl übernommen und das Fenster geschlossen.

Artikelsuche

Zu Ihrer Orientierung, wo Sie sich gerade im SZ AboArchiv befinden, ist die jeweilige Funktion farbig mit orange hervorgehoben. Die inaktiven Elemente sind ausgegraut.

Über die Artikelsuche können Sie eine Volltextsuche durchführen. Neben der voreingestellten Suche über den gesamten Artikelbestand können Sie die Suche auf Dach-, Haupt- und Untertitel einschränken, indem Sie „nur Titel“ auswählen.

Standardmäßig sind alle SZ-Quellen (Süddeutsche.de, Süddeutsche Zeitung, SZ Magazin und diverse SZ-Beilagen) sowie alle Ressorts voreingestellt. Um diese Vorgaben zu ändern, klicken Sie bitte auf das entsprechende Menü. Mit einem erneuten Klick auf das Menü wird die vorgenomme Änderung gespeichert.

In Ihrem persönlichen Profil (erreichbar über das Personenicon) haben Sie die Möglichkeit, die Standardeinstellung für die Suche zu ändern.

Indem Sie auf den Button Suchen klicken oder die Eingabe mit Enter bestätigen, lösen Sie eine Suche aus.

Über den Button Rücksetzen werden alle vorgenommenen Auswahloptionen zurückgesetzt.

Das X bei der Suchmaske löscht den aktuellen Suchbegriff.

Um Suchbegriffe miteinander zu verknüpfen bzw. auszuschließen, können Sie wie gewohnt UND / ODER / NICHT nutzen. Verwenden Sie bei einer Suche mit mehreren Worten keine Operatoren wird automatisch UND hinterlegt.

Suchen Sie nach Phrasen oder Zitaten, müssen Sie diese in Anführungszeichen setzen. Bsp: „Pinakothek der Moderne“.

Suchbegriffe ab einer Länge von mindestens drei Zeichen lassen sich mit einem Sternchen *( für mehrere Zeichen) einem Ausrufezeichen! (für genau ein Zeichen) oder einem Doppelpunkt: (für 0 oder ein Zeichen) trunkieren. Eine Trunkierung ist sinnvoll, wenn Sie die Endung eines Begriffes nicht genau wissen oder offen lassen wollen. So finden Sie beispielsweise mit Literaturpreis* alle Artikel wie Literaturpreisverleihung, Literaturpreisträger etc. Bei unklarer Schreibweise setzen Sie ein Ausrufungszeichen oder einen Doppelpunkt. Beispiel: Mo!ambique oder Schiff:ahrt.

Hier einige Beispiele für die Verwendung:

  • “private* altersvorsorge*” oder “private* rentenversicherung*”
  • (bundeswehreinsatz oder auslandseinsatz) und afghanistan
  • ministerpräsident* und merkel und (CDU* oder CSU* oder union*) und (gesundheitsreform* oder gesundheitspool*).

Weitere Eingrenzungsmöglichkeiten sind die Festlegung des Zeitraums sowie die Auswahl von Quellen/Quellenpools und Ressorts.

Quellen

In der Voreinstellung wird das vollständige Pressearchiv durchsucht. Welche Gruppen bzw. welche einzelnen Publikationen angezeigt werden, hängt von der Benutzergruppe ab, in der Sie Mitglied sind.
Wenn Sie gezielt in einzelnen Quellen oder Gruppen suchen möchten, dann wählen Sie die Quellen bzw. Gruppen durch Aktivieren des jeweiligen Kontrollkästchens aus.
Neben dem Pressearchiv können Sie alternativ das Agenturarchiv oder den in der Datenbank zugänglichen Bestand von SZ Photo durchsuchen. Wählen Sie hierfür die jeweilige Optionsschaltfläche aus.
Zusätzlich zur Auswahl von Quellen über die angezeigte Struktur können Sie auch direkt nach Quellen suchen, indem Sie den Namen oder einen Teil des Namens in das Suchfeld eingeben. Die Suche startet automatisch, nachdem Sie aufgehört haben zu schreiben.

 

Öffnen Sie das Fenster Ressorts, so werden Ihnen die Ressorts in Abhängigkeit von den ausgewählten Quellen angezeigt.

Artikelsuche

Zu Ihrer Orientierung, wo Sie sich gerade im SZ LibraryNet befinden, ist die jeweilige Funktion farbig mit orange hervorgehoben. Die inaktiven Elemente sind ausgegraut.

Über die Artikelsuche können Sie eine Volltextsuche durchführen. Neben der voreingestellten Suche über den gesamten Artikelbestand können Sie die Suche auf Dach-, Haupt- und Untertitel einschränken, indem Sie „nur Titel“ auswählen.

Standardmäßig sind alle SZ-Quellen (Süddeutsche.de, Süddeutsche Zeitung, SZ Magazin und diverse SZ-Beilagen) sowie alle Ressorts voreingestellt. Um diese Vorgaben zu ändern, klicken Sie bitte auf das entsprechende Menü. Mit einem erneuten Klick auf das Menü wird die vorgenomme Änderung gespeichert.

In Ihrem persönlichen Profil (erreichbar über das Personenicon) haben Sie die Möglichkeit, die Standardeinstellung für die Suche zu ändern.

Indem Sie auf den Button Suchen klicken oder die Eingabe mit Enter bestätigen, lösen Sie eine Suche aus.

Über den Button Rücksetzen werden alle vorgenommenen Auswahloptionen zurückgesetzt.

Das X bei der Suchmaske löscht den aktuellen Suchbegriff.

Um Suchbegriffe miteinander zu verknüpfen bzw. auszuschließen, können Sie wie gewohnt UND / ODER / NICHT nutzen. Verwenden Sie bei einer Suche mit mehreren Worten keine Operatoren wird automatisch UND hinterlegt.

Suchen Sie nach Phrasen oder Zitaten, müssen Sie diese in Anführungszeichen setzen. Bsp: „Pinakothek der Moderne“.

Suchbegriffe ab einer Länge von mindestens drei Zeichen lassen sich mit einem Sternchen *( für mehrere Zeichen) einem Ausrufezeichen! (für genau ein Zeichen) oder einem Doppelpunkt: (für 0 oder ein Zeichen) trunkieren. Eine Trunkierung ist sinnvoll, wenn Sie die Endung eines Begriffes nicht genau wissen oder offen lassen wollen. So finden Sie beispielsweise mit Literaturpreis* alle Artikel wie Literaturpreisverleihung, Literaturpreisträger etc. Bei unklarer Schreibweise setzen Sie ein Ausrufungszeichen oder einen Doppelpunkt. Beispiel: Mo!ambique oder Schiff:ahrt.

Hier einige Beispiele für die Verwendung:

  • “private* altersvorsorge*” oder “private* rentenversicherung*”
  • (bundeswehreinsatz oder auslandseinsatz) und afghanistan
  • ministerpräsident* und merkel und (CDU* oder CSU* oder union*) und (gesundheitsreform* oder gesundheitspool*).

Weitere Eingrenzungsmöglichkeiten sind die Festlegung des Zeitraums sowie die Auswahl von Quellen/Quellenpools und Ressorts.

Quellen

In der Voreinstellung wird das vollständige Pressearchiv durchsucht. Welche Gruppen bzw. welche einzelnen Publikationen angezeigt werden, hängt von der Benutzergruppe ab, in der Sie Mitglied sind.
Wenn Sie gezielt in einzelnen Quellen oder Gruppen suchen möchten, dann wählen Sie die Quellen bzw. Gruppen durch Aktivieren des jeweiligen Kontrollkästchens aus.
Neben dem Pressearchiv können Sie alternativ das Agenturarchiv oder den in der Datenbank zugänglichen Bestand von SZ Photo durchsuchen. Wählen Sie hierfür die jeweilige Optionsschaltfläche aus.
Zusätzlich zur Auswahl von Quellen über die angezeigte Struktur können Sie auch direkt nach Quellen suchen, indem Sie den Namen oder einen Teil des Namens in das Suchfeld eingeben. Die Suche startet automatisch, nachdem Sie aufgehört haben zu schreiben.

 

Öffnen Sie das Fenster Ressorts, so werden Ihnen die Ressorts in Abhängigkeit von den ausgewählten Quellen angezeigt.

Sie können die Suche auch auf bestimmte Themendossier beschränken. Klicken Sie hierzu auf das „Dossier-Menü“. Um ein bestimmtes Dossier auswählen, geben Sie den Namen des Dossiers in die Suchmaske ein. Wenn Sie mehrere Dossiers durchsuchen möchten, fügen Sie die zusätzlichen durch eine erneute Auswahl hinzu.

Artikelsuche


Über die Artikelsuche können Sie eine Volltextsuche durchführen. Neben der voreingestellten Suche über den gesamten Artikelbestand können Sie die Suche auf Dach-, Haupt- und Untertitel einschränken, indem Sie „nur Titel“ auswählen.

Indem Sie auf den Button Suchen klicken, lösen Sie eine Suche aus.

Über den Button Rücksetzen werden alle vorgenommenen Auswahloptionen zurück gesetzt.

Um Suchbegriffe miteinander zu verknüpfen bzw. auszuschließen, können Sie wie gewohnt UND / ODER / NICHT nutzen. Verwenden Sie bei einer Suche mit mehreren Worten keine Operatoren wird automatisch UND hinterlegt.

Suchen Sie nach Phrasen oder Zitaten, müssen Sie diese in Anführungszeichen setzen. Bsp: „Pinakothek der Moderne“.

Suchbegriffe ab einer Länge von mindestens drei Zeichen lassen sich mit einem Sternchen *( für mehrere Zeichen) einem Ausrufezeichen! (für genau ein Zeichen) oder einem Doppelpunkt: (für 0 oder ein Zeichen) trunkieren. Eine Trunkierung ist sinnvoll, wenn Sie die Endung eines Begriffes nicht genau wissen oder offen lassen wollen. So finden Sie beispielsweise mit Literaturpreis* alle Artikel wie Literaturpreisverleihung, Literaturpreisträger etc. Bei unklarer Schreibweise setzen Sie ein Ausrufungszeichen oder einen Doppelpunkt. Beispiel: Mo!ambique oder Schiff:ahrt.

Hier einige Beispiel für die Verwendung:

  • “private* altersvorsorge*” oder “private* rentenversicherung*”
  • (bundeswehreinsatz oder auslandseinsatz) und afghanistan
  • ministerpräsident* und merkel und (CDU* oder CSU* oder union*) und (gesundheitsreform* oder gesundheitspool*).

Weitere Eingrenzungsmöglichkeiten sind die Festlegung des Zeitraums sowie die Auswahl von Quellen/Quellenpools, Ressorts und Artikeltypen.

Quellen

In der Voreinstellung wird das vollständige Pressearchiv durchsucht. Welche Gruppen bzw. welche einzelnen Publikationen angezeigt werden, hängt von der Benutzergruppe ab, in der Sie Mitglied sind.
Wenn Sie gezielt in einzelnen Quellen oder Gruppen suchen möchten, dann wählen Sie die Quellen bzw. Gruppen durch Aktivieren des jeweiligen Kontrollkästchens aus.
Neben dem Pressearchiv können Sie alternativ das Agenturarchiv oder den in der Datenbank zugänglichen Bestand von SZ Photo durchsuchen. Wählen Sie hierfür die jeweilige Optionsschaltfläche aus.
Zusätzlich zur Auswahl von Quellen über die angezeigte Struktur können Sie auch direkt nach Quellen suchen, indem Sie den Namen oder einen Teil des Namens in das Suchfeld eingeben. Die Suche startet automatisch, nachdem Sie aufgehört haben zu schreiben.

 

Öffnen Sie das Fenster Ressorts, so werden Ihnen die Ressorts in Abhängigkeit von den ausgewählten Quellen angezeigt.

Wenn Sie das Fenster mit der jeweiligen Auflistung öffnen, haben Sie die Möglichkeiten RÜCKSETZEN, LÖSCHEN, UMKEHREN zu nutzen.

RÜCKSETZEN: Ihre Auswahl wird gelöscht, die voreingestellte Quellenauswahl erscheint wieder.

LÖSCHEN: Alle Haken werden entfernt, Sie haben keine Auswahl mehr getroffen.

UMKEHREN: Sie entfernen alle Häkchen auf einmal und können dann beispielsweise nur eine Publikation auswählen.

Um eine Auswahl in einen Menü zu übernehmen, klicken Sie erneut auf das Menü, auf das Suchfeld oder auf den Suchen-Button.

Artikelsuche

Über die Artikelsuche können Sie eine Volltextsuche durchführen. Neben der voreingestellten Suche über den gesamten Artikelbestand können Sie die Suche auf Dach-, Haupt- und Untertitel einschränken, indem Sie „nur Titel“ auswählen.

Standardmäßig ist die Suche auf alle relevanten Quellen (Süddeutsche Zeitung, Handelsblatt + Magazin und diverse Fachpresse Publikationen) sowie alle Ressorts voreingestellt. Um diese Vorgaben zu ändern, klicken Sie bitte auf das entsprechende Menü. Mit einem erneuten Klick auf das Menü oder auf das Suchfeld wird die vorgenomme Änderung gespeichert.

In Ihrem persönlichen Profil (erreichbar über das Personenicon) haben Sie die Möglichkeit, die Standardeinstellung für die Suche zu ändern.

Indem Sie auf den Button Suchen klicken oder die Eingabe mit Enter bestätigen, lösen Sie eine Suche aus.

Über den Button Rücksetzen werden alle vorgenommenen Auswahloptionen zurückgesetzt.

Das X bei der Suchmaske löscht den aktuellen Suchbegriff

Um Suchbegriffe miteinander zu verknüpfen bzw. auszuschließen, können Sie wie gewohnt UND / ODER / NICHT nutzen. Verwenden Sie bei einer Suche mit mehreren Worten keine Operatoren wird automatisch UND hinterlegt.

Suchen Sie nach Phrasen oder Zitaten, müssen Sie diese in Anführungszeichen setzen. Bsp: „Pinakothek der Moderne“.

Suchbegriffe ab einer Länge von mindestens drei Zeichen lassen sich mit einem Sternchen *( für mehrere Zeichen) einem Ausrufezeichen! (für genau ein Zeichen) oder einem Doppelpunkt: (für 0 oder ein Zeichen) trunkieren. Eine Trunkierung ist sinnvoll, wenn Sie die Endung eines Begriffes nicht genau wissen oder offen lassen wollen. So finden Sie beispielsweise mit Literaturpreis* alle Artikel wie Literaturpreisverleihung, Literaturpreisträger etc. Bei unklarer Schreibweise setzen Sie ein Ausrufungszeichen oder einen Doppelpunkt. Beispiel: Mo!ambique oder Schiff:ahrt.

Hier einige Beispiele für die Verwendung:

  • “private* altersvorsorge*” oder “private* rentenversicherung*”
  • (bundeswehreinsatz oder auslandseinsatz) und afghanistan
  • ministerpräsident* und merkel und (CDU* oder CSU* oder union*) und (gesundheitsreform* oder gesundheitspool*).

Weitere Eingrenzungsmöglichkeiten sind die Festlegung des Zeitraums sowie die Auswahl von Quellen/Quellenpools und Ressorts.

Quellen

In der Voreinstellung wird das vollständige Pressearchiv durchsucht. Welche Gruppen bzw. welche einzelnen Publikationen angezeigt werden, hängt von der Benutzergruppe ab, in der Sie Mitglied sind.
Wenn Sie gezielt in einzelnen Quellen oder Gruppen suchen möchten, dann wählen Sie die Quellen bzw. Gruppen durch Aktivieren des jeweiligen Kontrollkästchens aus.
Neben dem Pressearchiv können Sie alternativ das Agenturarchiv oder den in der Datenbank zugänglichen Bestand von SZ Photo durchsuchen. Wählen Sie hierfür die jeweilige Optionsschaltfläche aus.
Zusätzlich zur Auswahl von Quellen über die angezeigte Struktur können Sie auch direkt nach Quellen suchen, indem Sie den Namen oder einen Teil des Namens in das Suchfeld eingeben. Die Suche startet automatisch, nachdem Sie aufgehört haben zu schreiben.

 

Öffnen Sie das Fenster Ressorts, so werden Ihnen die Ressorts in Abhängigkeit von den ausgewählten Quellen angezeigt.

Artikeltrefferliste

Oberhalb der Suchergebnisse finden Sie die Blätterfunktion, die Anzahl der Artikeltreffer sowie das Druckersymbol (mit Alles Drucken), über das Sie die Artikeltrefferliste ausdrucken können.


Um bestimmte Artikel von der Merkliste via E-Mail zu verschicken oder auszudrucken, setzen Sie einen Haken bei der Checkbox des gewünschten Artikels. Um alle Artikel auszuwählen, wählen Sie die Checkbox neben dem E-Mail Symbol. Nach der Auswahl können Sie die gewünschte Funktion (via E-Mail  verschicken oder Artikel im Volltext ausdrucken) für die markierte Artikel ausführen.

Wenn Sie einen Artikel via E-Mail verschicken möchten, können Sie noch auswählen, ob der Versand der Artikel im PDF oder im HTML Format erfolgen soll. Ebenfalls können Sie die Trefferliste verschicken.

Sie haben hier auch die Möglichkeit, mithilfe des Bookmarkssymbols einzelne bzw. mehrere durch die Checkbox selektierte Artikel zu Ihrer ausgewählten Merkliste hinzufügen.

Ein Artikel wird durch das Anklicken des Artikeltitels aufgerufen.
Wenn es von einem Artikel unterschiedliche Version gibt, wird dies mit einem kleinen Pfeil der nach unten geht, symbolisiert. Um diese sichtbar zu machen, genötigt ein Klick auf dem Pfeil.
Um unterschiedliche Versionen eines Artikel in der Vollansicht aufzurufen, muss beim aufgeklappten Artikel die entsprechende Ausgabe ausgewählt werden.
Jede Version eines Artikels kann auch mithilfe der Checkbox selektiert werden.

Ausgaben

Über den Filter „Quellen“ können Sie Ihr Suchergebnis auf bestimmte Ausgaben einschränken. Beispielsweise können Sie innerhalb der Regionalausgaben bestimmt Ausgaben auswählen, um Ihr Suchergebnis entsprechend einzuschränken.

Alternativ können Sie auch in der Artikelsuche über das Menü bei Quellen Ihre Recherche auf bestimmte Publikationen einschränken.

Merkliste (Bookmarks)

Um Artikel oder Dossiers schneller wiederzufinden, haben Sie die Möglichkeit Merklisten anzulegen.

Die Auswahl der gewünschten Merkliste und eine Erstellung kann komfortabel bei den Suchergebnissen geschehen.
Um das Menü aufzurufen, klicken Sie auf „Bookmarks“. Es erscheint eine Auswahl Ihrer angelegten Merklisten. Neue Liste können Sie mit „Neue Merkliste…“ anlegen.

Ihre Merklisten können Sie unter „Mein Bereich“ verwalten.

Hier können Sie ebenfalls neue Merklisten anlegen, indem Sie den Namen in das „neue Merkliste anlegen“ Feld eingeben und klicken auf „Hinzufügen“ klicken.

Um eine Merkliste zu löschen, wählen Sie das X.

 

Um Artikel in einer bestimmten Merkliste zu bearbeiten, wählen Sie diese durch Anklicken aus. Ein Artikel kann durch eine Deaktivierung des grünen Bookmarksymbols aus der Merkliste entfernt werden.

Die ausgewählten Artikel / Dossiers in der Merkliste können Sie durch „Treffer Analysieren“ genauer filtern. Sie finden die Blätterfunktion oberhalb der Suchergebnisse, die Anzahl der Artikel in Ihrer Merkliste sowie das Druckersymbol (mit Alles Drucken), über das Sie Ihre Merkliste ausdrucken können.

Um bestimmte Artikel von der Merkliste via E-Mail zu verschicken oder auszudrucken, setzen Sie einen Haken bei der Checkbox des gewünschten Artikels. Um alle Artikel auszuwählen, wählen Sie die Checkbox neben dem E-Mail Symbol. Nach der Auswahl können Sie die gewünschte Funktion (via E-Mail  verschicken oder Artikel im Volltext ausdrucken) für die markierte Artikel ausführen.

Wenn Sie einen Artikel via E-Mail verschicken möchten, können Sie noch auswählen, ob der Versand der Artikel im PDF oder im HTML Format erfolgen soll. Ebenfalls können Sie die Merkliste verschicken.

 

 

Dossiersuche

Nach Eingabe eines Begriffs, erhalten Sie als Treffer alle Dossiers in denen dieser Begriff entweder im Dossiertitel vorkommt oder als Keyword vergeben ist.

Sie können Ihre Recherche auf folgende Dossierarten einschränken:

  • Topics
  • Personen
  • Medien
  • Kritiken
  • Institutionen
  • Autoren
  • Facetten/Details

Suchen Sie nach einer bestimmten Person, setzen Sie nur bei „Personen“ ein Häckchen und geben „Nachname, Vorname“ in Anführungszeichen ein, zum Beispiel: „Steinmeier, Frank-Walter“ oder „Matt, Peter von“.



Sie können auch für die Dossiers auf die Merklisten Funktion zurückgreifen.

Öffnen Sie ein Dossier bekommen Sie folgende Ansicht:


In der Mitte finden Sie die 968 Artikel des aufgerufenen Personendossiers Frank-Walter Steinmeier, die Sie durchsuchen können.

Einstellungen



Über den Link „Einstellungen“ können Sie die Standardwerte für die Zeitauswahl bei der Suche dauerhaft ändern.

Weiterhin können Sie hier die von Ihnen bevorzugten Quellen auswählen, die bei jeder neuen Suche als Voreinstellung ausgewählt sein sollen.

Bitte beachten Sie: Die Quellenauswahl bleibt statisch, auch wenn der Pressedatenbank neue Quellen hinzugefügt werden. Sie sollten daher Ihre Quellenauswahl von Zeit zu Zeit überprüfen, damit Ihnen keine neue Quelle entgeht.

E-Mail-Versand

Indem Sie auf den E-Mail-Button klicken, können Sie die via Checkbox selektierten Artikel per E-Mail versenden:

Tragen Sie einfach den Empfänger der E-Mail sowie einen aussagekräftigen Betreff ein. Sie können noch eine Bemerkung hinzufügen.

Sie können beim Verschicken zwischen PDF, HTML-Ansicht und Druckversion der Trefferliste wählen.

Facetten

Eine Facette ist eine Teil, bzw. ein Aspekt zu Personen und Institutionendossiers. Facetten ermöglichen eine Untergliederung zu einer Person bzw. Institution. Bei einem Politiker ist beispielsweise die Untergliederung in „Privates“, „Einkommen“, „Auslandsreisen“ eine mögliche Facette.

Treffer Analysieren

Nachdem Sie in der Artikelsuche eine Suchanfrage abgeschickt haben, können Sie mit „Treffer Analysieren“ die Suchergebnisse weiter eingrenzen. Es öffnet sich auf der linken Seite ein Menü mit weiteren Einstellungsmöglichkeiten:
Die Filter sind in formale und inhaltliche Filter unterteilt. Formale Filter sind die zeitliche Verteilung, die Quellen, Ausgaben, Ressorts, SZ-Ressorts, Artikeltypen, Zeilen und Artikelgröße. Inhaltliche Filter umfassen u.a. Dossiers, Personen, Institutionen, Kritiken, Autoren, Facetten und Orte.

Über die Filter können Sie Ihre Suche weiter einschränken. Indem Sie den gewünschten Begriff in einer Filterbox anklicken, setzen Sie einen Filter. Ein gesetzter Filter ist an einem roten X zu erkennen. Die bereits in der Suchanfrage vorgenommenen Einschränkungen werden oben unter „Treffer Analysieren“ angezeigt.

Ihre gesetzten Filter erhalten Sie in einer Übersicht an oberster Stelle. Gesetzte Filter können Sie (gesammelt) über das große X neben „Ausgewählte Filter“ wieder entfernen.

Durch Anklicken von X vor dem jeweiligen Filter können Sie Filter einzeln wieder entfernen.

Wird ein Filter gesetzt, wird die Treffermenge neu geladen und die weiteren Filtermöglichkeiten angepasst.

Über das graue Dreiecks hinter dem Titel der Filterbox kann eine Filterbox geöffnet bzw. geschlossen werden. Bei einigen Filtern werden bereits die drei ersten Inhalte angezeigt. Hier öffnet sich der gesamte Filterinhalt durch Klicken auf “weitere”…. bzw. das Lupensymbol.

Zusätzlich wird bei Suchfeldern bei den Filtern eine Liste mit Vorschlägen angeboten, die das Suchen nach Begriffen innerhalb des Filterinhalts erleichtert. Durch beginnendes Tippen erhalten Sie entsprechende Vorschläge für einen Filter.

Zeitliche Verteilung: Über diesen Filter können Sie die Häufigkeit Ihres Suchbegriffs in der Presse ablesen, um Rückschlüsse zu der Aktualität eines Themas zu ziehen. Durch Anklicken einzelner Balken können Sie sich Suchergebnisse direkt im entsprechenden Zeitraum anzeigen lassen.

Quellen: Der Filter Quellen gibt einen Überblick, wie oft ihr Suchbegriff in welcher Quelle vorkommt. Durch Anklicken einer gewünschten Quelle sehen Sie als Ergebnis die Artikel die ihren Suchbegriff enthalten und in der ausgewählten Quelle erschienen sind.

Ausgaben: Über den Filter können Sie ihr Suchergebnis auf bestimmte Ausgaben (z.B. Hauptausgabe, Regionalausgabe etc.) einzelner Publikationen einschränken.

Dossiers, Personen, Institutionen: In diesen Filtern finden Sie thematisch gebündelte Information (s. Dossier) zu beispielsweise bestimmten Sachverhalten, Persönlichkeiten, Unternehmen und Organisationen.

Darüber hinaus stehen Ihnen weitere Filter zur Verfügung. Mit Hilfe des Filters Autoren könen Sie Ihr Suchergebnis z.B. auf Artikel bestimmter Autoren einschränken. Mittels des Filters Artikeltypen können Sie sich Berichte, Interviews, Unternehmensberichte etc. anzeigen lassen.

SZ-Ressorts: Der Filter SZ-Ressort bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Suchergebnis auf SZ-Ressorts wie “Seite Drei” oder “Meinungsseite” einzuschränken.

weitere Personen und Orte: Die Filterboxen weitere Personen und Orte werden bei der Ausführung der Suche automatisch ermittelt. Beim Setzen eines Filters wird neben der gewählten Person bzw. dem Ort ein roter Punkt angezeigt und die Trefferliste auf die entsprechenden Artikel eingeschränkt. Diese Treffermenge kann nicht weiter gefiltert werden.

Sternsymbol: Gelbe Sterne an den Filtern weisen auf erschlossene Informationen hin. Innerhalb des Filters Dossiers finden Sie beispielsweise thematisch zugeordnete Artikel.

Inhaltliche Umgebung

Inhaltliche Umgebung

In der Artikel- und Multimediasuche wird Ihnen links oben die Inhaltliche Umgebung angezeigt, die Sie über den kleinen grauen Pfeil öffnen können. In diesem Beispiel oben wurden 791 Artikel passend zur Suchanfrage gefunden. Diese 791 Artikel können Sie über den Pfeil in die Auswahl legen. Das Dossier Regierungsbildung 2013 in Deutschland ist verlinkt und kann über den Link direkt geöffnet werden. Das Dossier enthält 1.482 Artikel. Durch Klick auf die Checkbox legen Sie das Dossier mit 1.482 Artikeln in die Auswahl.

Über den Button, der einen Strukturbaum symbolisiert, öffnen Sie das Wissensnetz, das das Dossier im Kontext und in Relation zu anderen Dossiers zeigt:

Wissensnetz

Kontakt



Über den Kontakt-Link (ganz unten rechts) können Sie eine E-Mail an uns schicken. Ihre Anfrage wird zeitnah beantwortet. Bei technischen Fragen helfen Sie uns sehr mit den Angaben, die Sie unter Systeminfo (beim Personenicon) finden.

Mein Konto

Über „Mein Konto“ können Sie Ihre Benutzdaten bearbeiten und Ihr Passwort ändern.

Für Ihr neues Passwort gelten folgende Mindestanforderungen:

  • Mindestlänge 8 Zeichen
  • Mindestens eine Ziffer
  • Nicht erlaubt sind Umlaute
  • Nur folgende Sonderzeichen sind zulässig: ! § $ % & # + – _

Des Weiteren können Sie auch Ihre Zahlungsmodalitäten überprüfen und ggf. anpassen.

Multimediasuche

Um eine Suche nach Audio/Video/Grafiken durchzuführen, wählen Sie das Menü „Multimedia Optionen“ und klicken dort die gewünschte Formate an. Die Auswahl „Multimediasuche“ ermöglicht Ihnen die Suche nach allen Formaten.

Tipp: Mit dem Befehl BU=Suchwort erhalten Sie Treffer, in denen das Suchwort in der Bildunterschrift vorkommt. Damit können Sie gezielt nach Fotos, Grafiken und Tabellen recherchieren.

Die Ergebnisse werden im „Leuchttisch“ angezeigt. Unter Artikel haben Sie die Möglichkeit, die zu den Multimediainhalten gehörigen Beiträge einzusehen.

Sie können mit der Multimediasuche ein Suchprofil anlegen und manuell ausführen oder sich per E-Mail zuschicken lassen.

Munzinger Archiv

Über den Link Munzinger oben links gelangen Sie direkt zum Munzinger Intranet Archiv. Berechtigte Benutzergruppen können im Munzinger-Archiv in den Kategorien Personen, Sport, Pop, Länderprofile, Nekrolog etc. recherchieren.

Quellenauswahl

Bitte beachten Sie: Die Zahl der oben angezeigten Quellen ist abhängig von Ihrem Archivprodukt.

Als Standardvoreinstellung wird der gesamte Quellenbestand durchsucht. Die Zahlenangabe in kleiner Schrift gibt Ihnen die Anzahl der Quellen an, die durchsucht werden. Nur die Agenturmeldungen sind von der Standardsuche ausgeschlossen. Den Quellenbestand öffnen Sie mit einem Klick auf das Menü „Quellen“ Hier können Sie beispielsweise auch die Agenturmeldungen durch Mausklick auswählen. Als Quellenpools sind zusätzlich „SZ-Publikationen“ und „SZ-Landkreisausgaben“ angelegt.

Öffnen Sie das Fenster Ressorts so werden Ihnen die Ressorts in Abhängigkeit von den ausgewählten Quellen angezeigt.

Um eine Auswahl bei einem Menü zu übernehmen, klicken Sie nochmal auf das Menü, in das Suchfeld oder auf den Suchen-Button.

Suche zurücksetzen

Möchten Sie Ihre Suche zurücksetzen, klicken Sie auf den „Rücksetzen“-Button unterhalb dem Suchbutton. Die Startseite wird neu geladen und alle Filter und Sucheinstellungen werden zurückgesetzt.

Suchhistorie

Über den Menüpunkt Suchhistorie in Ihren „Mein Bereich“ können Sie Ihre zurückliegenden Suchen mit Datum und Trefferanzahl nachvollziehen. Durch Klicken auf die Suchbegriffe können Sie Ihre Suchanfrage erneut im Datenbestand zum aktuellen Zeitpunkt durchführen. Durch Klicken auf die Trefferanzahl zum zurückliegenden Zeitpunkt bekommen Sie die damalige Trefferliste nochmals angezeigt.

Suchprofil

Um eine Suche als Suchprofil zu speichern, geben Sie zunächst Ihre Suchangaben mit allen Einschränkungen und Optionen ein.

Nachdem Sie unterhalb der Suchmaske auf „Suchprofil erstellen“ geklickt haben, öffnet sich ein Bearbeitungsfenster:



Im Bearbeitungsfenster wird Ihnen Ihre zuvor durchgeführte Suchanfrage mit den Suchbegriffen, den ausgewählten Publikationen, dem festgelegtem Zeitraum etc. angezeigt.

Sie müssen Ihr Suchprofil mit einem Titel versehen und haben die Möglichkeit, die Recherche manuell auszuführen, oder bei Erscheinen von neuen passenden Artikeln eine E-Mail zu erhalten. Des Weiteren können Sie sich die Ergebnisse zu ausgewählten Zeiten an Ihre hinterlegte E-Mail Adresse schicken lassen. Beim täglichen Versand können unterschiedliche Uhrzeiten mit „aktivieren“ zum Suchprofil hinzugefügt werden.
Um E-Mails zu erhalten, selbst wenn keine neue Ergebnisse zu Ihrem Suchprofil vorhanden sind, müssen Sie bei „Mail auch senden, wenn keine neuen Treffer vorhanden“ einen Haken setzen.

Unter „Mein Bereich“ können Sie Ihre Suchprofile verwalten. Wenn Sie ihr Suchprofil erneut manuell ausführen lassen möchten, müssen Sie nur das bereits angelegte Suchprofil öffnen. Falls Sie eine E-Mail Benachrichtigung eingerichtet haben, können Sie diese durch Deaktivierung des Wecker Symbols zeitweise abbestellen.

 

Systeminfo

Über den Link Systeminfo (bei den Personenicon) finden Sie eine Übersicht der technischen Daten. Dort wird Ihnen angezeigt, mit welcher Kennung Sie angemeldet sind, mit welchem Browser und welcher Archivversion Sie arbeiten, sowie Datum und Uhrzeit.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte mit diesen Informationen und einer möglichst genauen Fehlerbeschreibung an die angegebene E-Mail Adresse unter Kontakt.

Tag-Cloud

In der Tag-Cloud werden die wichtigsten aktuellen Themen und Begriffe visualisiert. Je nach Relevanz der Wörter wird die Schriftgröße und Schriftdicke angepasst.

Ein Klick auf einen Begriff der Tag-Cloud löst die Suche über den Begriff aus und öffnet eine Artikeltrefferliste sowie Filterboxen zur weiteren Einschränkung Ihres Suchergebnisses.

Zeitraum

Der Zeitraum ist bei der Suche voreingestellt auf ein Jahr. Durch das Anklicken des Menüs „Zeitraum“ können Sie Ihn für die Suche anpassen. Mit < > können Sie zwischen Monaten navigieren, << >> ermöglicht die Einstellung des Jahrs.
Die Standardwerte für den Zeitraum können Sie über die Einstellungen bei Ihrem persönlichen Menü (aufrufbar über das Personenicon) ändern.

Wissensnetz

Menübalken

Wissensnetz-Icons

Dossierliste

Klickt man auf das Dossierliste-Icon öffnet sich die Dossierliste zu dem Matrix-Knoten in dem das Dossier liegt. Hier werden auch alle Dossiers angezeigt, die in ggf. darunterliegenden Stufen liegen.

Dossierliste-Wisensnetz

 

Die Funktionen, die hier zur Verfügung stehen entsprechen der Dossierliste der Matrix-Visualisierung. Zusätzlich steht folgende Option zur Verfügung:

Wissensnetz-Funktionen

öffnet zum Dossier gehörenden Matrix-Knoten in der Matrix-Visualisierung

Übertritt Matrix

Wie kommt man vom Wissensnetz in die Matrix? Folgende Optionen gibt es, um sich Dossiers im zugehörigen Matrix-Knoten anzeigen zu lassen:

  • Matrix-Icon im schwarzen Balken (Startansicht Matrix-Übersicht)

Matrixleiste

 

  • Matrix-Icon in der Dossierliste

Dossier-Icon